Kleines Land, große Vielfalt: Montenegro

Entdecken Sie mit uns das „Land der Schwarzen Berge“! Unsere neue, 11-tägige Wanderstudienreise führt Sie durch Nationalparks, das Durmitor-Massiv, entlang der Adriaküste und durch die Berglandschaft der Balkangebirge. Eine Bootsfahrt auf dem größten See des Balkans steht ebenso auf dem Programm wie Freizeit und Entspannung am Mittelmeer. In Montenegro ist Massentourismus nach wie vor ein Fremdwort. Und hier die frohe Botschaft zum Wochenende: Nur noch eine Doppelbuchung, dann ist unsere Reise vom 3. bis 13. Juni 2016 gesichert! 

 

Montenegro_Schlucht

Die  Tara-Schlucht – die tiefste und längste Schlucht Europas (Foto: Simone Breuer)

Montenegro beschenkt seine Gäste mit wilden Landschaften und den Zeugnissen einer reichen Geschichte auf dieser Wanderstudienreise: Das kleinste Land des Balkans überrascht mit einer unendlichen Vielfalt, seiner ungestümen Schönheit und bedeutenden Kulturdenkmälern. Unmittelbar hinter dem schmalen Küstenstreifen der Adria erhebt sich der mächtige Gebirgszug des alpinen Balkangebirges. Erleben Sie die Kontraste der unterschiedlichen Natur- und Kulturlandschaft des Landes: die mediterrane Mittelmeerküste, die geheimnisvolle Bergwelt mit ihren unberührten Wäldern, atemberaubenden Schluchten, türkisblauen Flüssen und märchenhaften Seen. Ein Besuch der Bucht von Kotor, bekannt als südlichster Fjord Europas, und der Nationalparks Biogradska Gora und Durmitor, eine Besichtigung der Altstadt von Budva sowie eine Bahnfahrt in den Norden durch die zerklüftete Bergwelt sind nur einige Höhepunkte unserer Wanderstudienreise.

 

Montenegro
Sankt-Tryphon-Kathedrale in der Altstadt von Kotor (Foto: Simone Breuer)

 

Haben wir Ihre Sehnsucht geweckt?

Wir informieren Sie gerne persönlich zu den Reisedetails! Rufen Sie uns an unter 0228 / 926 163 90 oder besuchen Sie uns in unserem Reisebüro in Bonn!

Das Team von Via Verde wünscht ein sonniges Wochenende!

Kommentar verfassen