Trockentäler und Antilopen-Safaris – Jordanien Geheimtipps

Jordanien – die ersten Gedanken, die im Kopf erscheinen, sind wohl bei vielen das salzreiche Tote Meer im Westjordanland und weite Wüstenlandschaften, durchsetzt von vereinzelten Beduinen-Behausungen und kleinen Kamelkarawanen, auf denen Besucher gemütlich über den Sand schaukeln. Neben den Reiseklassikern lässt sich in Jordanien so mancher Geheimtipp entdecken.

Trockentäler und Antilopen-Safaris – Jordanien Geheimtipps weiterlesen

Wie die Eisenbahn nach Äthiopien kam

Die Geschichte der ersten Eisenbahnlinie Äthiopiens ist eng verbunden mit Alfred Ilg, einem Schweizer Ingenieur der den äthiopischen Kaiser für seine Vision gewinnen konnte und die Dampflok ans Horn von Afrika brachte. Fast 100 Jahre danach verlieren sich die historischen Spuren im wirtschaftlich boomenden Äthiopien, doch einige wenige Denkmäler erinnern an diese einzigartige Ingeneursleistung.

Eine Begegnung mit der Geschichte der äthiopischen Eisenbahn auf der Stadtrundfahrt durch Addis Abeba. Eine Momentaufnahme von unserer Reise durch Nordäthiopien.

Bahnhof Addis Abeba

Das Hauptgebäude des Bahnhofs in Addis Abeba wurde 1929 fertiggestellt (Foto: Christian Sefrin)

Wie die Eisenbahn nach Äthiopien kam weiterlesen

Naturerlebnis in der Mala Fatra

Vor einiger Zeit meldete ich mich bei Via Verde für eine Wanderreise in die Slowakei an. Ich wollte eine Woche tief in der europäischen Natur verbringen und hatte die Hoffnung, Luchse und Bären zu sehen, wie es in der Reiseankündigung so schön beschrieben war.

Das Naturschutzgebiet Mala Fatra in der Slowakei ist eine sehr ursprüngliche Berglandschaft mit viel Wald und ich freute mich auf geführtes Wandern, Natur- und Tierbeobachtungen.

Das erste außergewöhnliche Exemplar, das mir begegnete, war aber kein Luchs und auch kein Bär, sondern Vlado Trulik, der erfahrene Reiseleiter und Naturschützer, der diese Gruppe wie immer begleitete.

spiese-frs-mittagessen_kleinEin Original: Vlado Trulik

Naturerlebnis in der Mala Fatra weiterlesen

Die Welt ist das Ziel